Hübsche Etiketten UND leckere Bärlauchpaste selbst machen

Diese Etiketten und die Bärlauchpaste sind einfach und schnell gemacht. Einfach ein quadratisches Stück Goldpapier (ich habe 4x4cm benutzt) mit einem wasserfesten dünnen Stift hübsch beschriften, mit einem Rand verzieren und mit einer Schnur am Glas befestigen.

Rezept für die überaus leckere und vielerelei einsetzbare Bärlauch – Paste:

200 gr. frischen Bärlauch
100 ml Olivenöl
8 gr. Meersalz

 

1. Bärlauchblätter beidseitig gut waschen, anschließend trockenschleudern und etwas trocknen lassen. Dann die Stiele entfernen, die Blätter grob hacken und zusammen mit Salz und Öl pürieren. Am besten mit dem Pürierstab zu einem geschmeidigen, gleichmäßig musigen Brei verarbeiten.


2. Falls die Masse zu fest wird, mehr Öl zugeben. Anschließend die Masse in kleine Schraubverschlussgläser füllen. Mit einem Löffel andrücken und mit einer dünnen Ölschicht bedecken, um Gärung und Oxidation zu vermeiden. Hält mehrere Wochen, aber besser möglichst schnell verbrauchen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0